Outdoor-Nebelmaschinen: Alles über den Einsatz im Freien

Outdoor-Nebelmaschine im Garten
Mit einer leistungsstarken Nebelmaschine ist der Garten in nullkommanix eingenebelt

Wer eine Lichtshow im Freien plant oder ein Outdoorkonzert beispielsweise bei einem Festival oder auf einem Straßenfest gibt, sollte sich Gedanken über den richtigen Nebler machen. Viele kleinere Nebelmaschinen sind nicht geeignet für die speziellen Anforderungen des Einsatzes im Freien. Wir verraten euch in diesem Artikel, worauf ihr bei der Wahl eurer Outdoor-Nebelmaschine achten solltet.

Auf genügend Leistung achten

Eine Nebelmaschine sollte mindestens 1.000 Watt Heizleistung haben, damit der Einsatz im Freien sinnvoll erscheint. Ist ein Lüfter eingebaut reichen in Einzelfällen schon 700 Watt aus. Doch mehr ist beim Kapitel Leistung häufig tatsächlich mehr, denn wenn auch nur ein wenig Wind weht oder die zu bespielende Fläche etwas größer ist, dann kommen die üblichen Mini-Nebelmaschinen im Outdoor-Einsatz schnell an ihre Grenzen.

Zu wenig Leistung für große Shows im Freien: Mini-Nebelmaschine
Zu wenig Leistung für große Shows im Freien: Mini-Nebelmaschine

Lüfter zum Verteilen des Nebels

Auch Lüfter sind bei Open Airs sehr sinnvoll. In vielen Profi-Nebelmaschinen für Stadienkonzerte sind sogar regelrechte Windmaschinen, die ferngesteuert werden können, eingebaut. Doch auch kleinere Nebelmaschinen gibt es schon mit eingebautem Axiallüfter. Dieser sorgt einerseits dafür, dass die Nebelmaschine effektiver ein bestimmtes Gebiet vollnebeln kann. Andererseits helfen Lüfter auch dabei, den Nebel besser zu verteilen und verhindern so effektiv, dass er an einer Stelle zu dicht wird. Auf der Negativseite machen Lüfter immer auch etwas Lärm, was im Außeneinsatz aber leichter zu verschmerzen ist.

Timerfunktion wichtig

Damit ihr draußen nicht ständig auf den Auslöser der Nebelmaschine drücken müsst – schließlich trägt der Wind immer wieder den Nebel davon – sollte eine gute Outdoor-Nebelmaschine einen eingebauten Timer in der Fernbedienung haben. Über diesen lassen sich Intervalle einstellen und selbst wenn der Wind mal den Nebel wegbläst, wird bald wieder nachgenebelt – und das ganz automatisch.

Eurolite-GF-10-Test(4)
Der Nebel macht die bunten Lichtstrahlen erst sichtbar

Dauernebel

Oft hilft nichts anderes mehr: Die Luft im Freien ist ständig in Bewegung oder es zieht und windet sogar! Dann muss ständig für Nebel-Nachschub gesorgt werden. Das können nur Maschinen, die wirklich gut verbaut sind, eine gute Isolation und solide Heizleistung besitzen. Die Dauernebelfunktion meiner Nebelmaschine hat schon so manche Open-Air-Lichtshow gerettet.

Spritzwassergeschützte Modelle

Wer eine Nebelmaschine dauerhaft im geschützten Außenbereich installieren möchte, kann auf ein spritzwassergeschütztes Gerät zurückgreifen. Da diese Nebler gegen Regenwasser dicht, aber gleichzeitig auch gegen Überhitzung temperiert sein müssen, sind sie nicht ganz billig. Die Anschaffung lohnt sich nur, wenn man die Maschine dauerhaft im Freien installieren möchte oder eine absolut „wetterfeste“ Show plant.

Lichtshow mit viel Kunstnebel
Fazit: Worauf ihr bei einer Outdoor-Nebelmaschine achten solltet

Wer hin und wieder eine Party im Garten machen will, sollte eine Outdoor-Nebelmaschine mit Timer und einer Leistung ab 1.000 Watt nutzen. Nur dann ist sichergestellt, dass der Shownebel nicht gleich verfliegt und der Effekt allzu dürftig aussieht. Ist kein Axiallüfter eingebaut, dann tut es auch ein Ventilator, der sonst im Sommer für Frischluft im Büro oder am Schreibtisch sorgt. Einfach vor die Nebelmaschine stellen und anschalten. Das ist die Grundausstattung fürs Outdoor-Nebeln.

Größere Maschinen bieten nicht nur mehr Leistung, sondern vor allem die Fähigkeit zum Dauernebel. So zum Beispiel diese Nebelmaschine mit 1200 Watt von Showlite. Dies hilft vor allem, wenn ein leichter Wind weht und der Nebler kontinuierlich nachlegen muss. Wer nur ein kleines Gerät sein eigen nennt, kann auf einen Trick zurückgreifen: Lasst eure Nebelmaschine nicht bis zur Nachheizphase „leernebeln“, sondern löst lieber kürzere Stöße aus. So gelingt ein dichter Nebel bei gutem Wetter auch im Freien. Auch der Einsatz von zwei Mini-Nebelmaschinen in Kombination kann eine gute Alternative zur teureren Outdoor-Nebelmaschine sein.

Outdoor-Nebelmaschinen hier entdecken & günstig bestellen…