Nebelmaschine per App steuern: Antari Wifi 800 im Test

Antari Wifi 800 Nebelmaschine
Die Antari Wifi 800 bietet eine spannende neue Funktion: Auf Wunsch lässt sich die Nebelmaschine per Smartphone-App vom iPhone oder Android-Gerät steuern. Wie das „kabellose“ Nebeln funktioniert und welche Vorzüge das 800 Watt starke Gerät noch bietet, erfahrt ihr in unserem Testbericht.

Als weltweit erste per Smartphone steuerbare Nebelmaschine stellt der bekannte Hersteller Antari sein Modell Wifi 800 vor. Und tatsächlich läuft in der Welt der Nebelmaschinen noch vieles analog bzw. wenn digital, dann über ein traditionelles DMX-Signal. Auch die beigelegten Fernbedienungen kommen bei den günstigeren Maschinen häufig noch mit Kabel daher. Die Verbindung zwischen Nebler und Smartphone hat noch kein Anbieter zuvor ausgelotet. Dabei erscheinen die Möglichkeiten auf den ersten Blick durchaus attraktiv: Auf der Couch sitzen und mal eben per Touchscreen einen Stoß neuen Nebel durch den Raum jagen? Die Antari Wifi 800 macht es möglich. Da die Verbindung über WLAN läuft, muss noch nicht einmal Sichtverbindung zur Nebelmaschine bestehen. Der Einsatz in Clubs, im Theater oder auf Konzertbühnen bietet sich da geradezu an.

Die Funktionen der WLAN-Nebelmaschine

Bevor es losgeht mit der schnurlosen Nebelsteuerung muss man sich als erstes die „Antari Fog 800“-App aus dem iTunes-Store oder dem Google Play-Store herunterladen. Die App läuft also auf iPhones ebenso wie auf Android-Smartphones. Voraussetzung ist iOS ab Version 6.1 (optimiert ist die App für das iPhone 5) bzw. Android ab Version 2.2. Da beide Mindestversionen schon etwas älter sind, sollte die Nebelmaschinen-App auf praktisch allen aktuellen Handys flüssig laufen.

Antari Fog App
Die Fog-App sieht für iPhones und Androids fast gleich aus

Die Funktionen der App sind übersichtlich: So gibt es einen virtuellen „On“-Knopf mit der die Nebelmaschine den Ausstoß startet. Sie nebelt in diesem Fall bis zur Nachheizphase oder bis der Nutzer auf „Off“ drückt. Zusätzlich gibt es auch einen Timer. Mit ihm lässt sich die Nebeldauer zwischen 1 und 60 Sekunden flexibel festlegen. Ein Klick auf „On“ startet dann den Countdown, der während des Nebelns auf dem Display herunterzählt.

Für Notfälle gibt es auch noch einen analogen Knopf am Tragegriff der Nebelmaschine: Auch mit ihm lässt sich der Ausstoß der Antari 800 manuell starten – etwa wenn einmal keine Zeit für das Verbinden per WLAN ist oder das Smartphone außer Reichweite liegt. Eine zusätzliche Kabelfernbedienung liegt nicht bei, kann aber als optionales Zubehör von Antari erworben werden.

Autonomer Einsatz ohne Router möglich

Praktisch: Die Antari Wifi 800 funktioniert ohne zusätzlichen Router. Das ist vor allem praktisch, wenn die Nebelmaschine in unbekannten Umgebungen eingesetzt wird. Wer einmal einen Auftritt im örtlichen Studentenclub geplant hat und dann den Verantwortlichen für das WLAN zwecks Zugangsdaten gesucht hat, der wird die autonome Einsatzweise zu schätzen lernen. Wie funktioniert die Antari Wifi 800 also? Die Nebelmaschine richtet sich einfach selbst als WLAN-Hotspot ein und nimmt dann (nach Login mit Passwort) Verbindungen von Smartphones mit installierter App entgegen. Auch per Internetbrowser ist eine Verbindung zum Gerät möglich, allerdings nur um allgemeine Einstellungen vorzunehmen. Verschiedene Verschlüsselungen (u.a. WPA2) sollen Missbrauch oder unbefugten Zugriff verhindern – nicht auszumalen schließlich, wenn jeder Partygast mit App plötzlich losnebeln würde…

Antari Wifi 800 Rückansicht

800 Watt Leistung für mittelgroße Locations

Bei so viel technischer Raffinesse wollen wir die grundsätzliche Funktion einer Nebelmaschine dennoch nicht aus den Augen verlieren: Die Antari Wifi 800 bietet hier mit ihren 800 Watt eine solide, wenngleich nicht spektakuläre Leistung an. Viele Fans vermuten, dass sich hinter der Wifi 800 eigentlich die beliebte Antari Z-800MKII verbirgt, die einfach um das WLAN-Modul ergänzt wurde. Ein Blick auf die bis auf die Lackierung praktisch identisch aussehenden Gehäuse unterstüzt diese Vermutung.

Rund 85 qm³ Nebel pro Minute werden nach der moderaten Aufheizzeit von 100 Sekunden ausgeworfen. Der Tank gehört mit 0,8 Litern nicht zu den kleinsten, er hält laut Herstellerangabe bis zu 60 Minuten Nebeleinsatz durch. Positiv sollen hier noch die kompakten Abmessungen erwähnt werden: Mit nur 31,5 x 12,8 x 16,6 cm (Länge x Breite x Höhe) gehört die Antari Wifi 800 zu der praktischen Gattung der hochmobilen Nebler, die sich bequem im Rucksack oder einer Tasche verstauen lassen und mit 4,1 kg im unbefüllten Zustand ihren Träger auch nicht zu sehr nach unten ziehen. Dem Transport zur Location oder dem Mitbringen bei der nächsten Party steht damit absolut nichts im Weg. Nur sein Smartphone sollte man vorher noch mal aufladen…

Technische Daten zur Antari Wifi 800:

Leistung 800 W
Aufheizzeit 100 Sekunden
Ausstoß ca. 85 m³ / min.
Nebelfluidtank 800 ml
Maße (L x B x H) 315 x 128 x 166 mm
Gewicht 4.1 kg
Zubehör Gerät mit Stromkabel und Bedienungsanleitung

Hier Preise vergleichen & Antari Wifi 800 günstig bestellen…

Antari Wifi 800

ca. 150 Euro
Antari Wifi 800
7.625

Leistung

8/10

    Verarbeitung

    8/10

      Features / Zubehör

      9/10

        Preis-Leistung

        6/10

          Pro

          • - Per Smartphone steuerbar (hoher Coolness-Faktor)
          • - Solide Verarbeitung
          • - Kurze Aufheizzeit
          • - Genug Ausstoß für bis zu 35 qm

          Contra

          • - App könnte mehr Funktionen bieten
          • - Wenig Zubehör im Lieferumfang
          • - Andere Maschinen bieten mehr Leistung für 150 Euro (aber keine WLAN-Funktion)